Blog-Header-Karim-in-der-Ukom

Azubirotation: Mein Monat in der Unternehmenskommunikation

Blog-Header-Karim-in-der-Ukom

Ich bin Karim und bin einer der technischen Azubis im zweiten Lehrjahr bei Netzlink. Ich möchte über meinem Monat in der Unternehmenskommunikation berichten, welche ich im Rahmen der Azubirotation durch alle Abteilungen bei Netzlink begleiten und tagkräftig unterstützen durfte.

Im Juni 2022 begann meine Rotation in der Unternehmenskommunikation, wo ich von den Kolleginnen des Teams herzlich empfangen wurde. Nach einer Einführung in die Aufgaben und dem Willkommensmeeting ging die Arbeit direkt los. Es standen viele Veranstaltungen und Projekte an, bei denen ich direkt ins Tagesgeschäft integriert wurde.

WAS GAB ES ZU TUN?

Mein Aufgabenbereich reichte von dem Veröffentlichen von Beiträgen in der internen Kommunikationsplattform sowie dem Vorbereiten von öffentlichen Beiträgen bis hin zur Unterstützung der Ausführung des großen Mitarbeitendenmeetings, welches mir sehr viel Spaß gemacht hat.

MEINE HIGHLIGHTS

Mein persönliches Highlight war der Moment, als das Mitarbeitendenmeeting am Laufen war und wir die Menschen gesehen haben, wie sie Spaß beim Event hatten. Dies gibt einem ein gutes Gefühl und zeigt, dass man als Team und Organisator alles richtig gemacht hat und gibt einem viel Motivation, an weiteren Events zu arbeiten!

Als ich als technischer Azubi ins Team rotiert bin, war mir erst nicht bewusst, was das Team überhaupt alles macht und war sehr überrascht, wie groß das Aufgabenspektrum des Teams ist und was dort für eine familiäres Arbeitsklima herrscht. Wenn man ein Mensch mit vielen kreativen Ideen ist und Bildbearbeitung, Texte schreiben oder das Organisieren von Events mag, wird man eine tolle Zeit in der Unternehmenskommunikation haben. Auch wenn ich zu Beginn noch nicht die volle Ahnung von gewissen Sachen hatte, wurde ich von den Mitarbeiterinnen der Unternehmenskommunikation an die Hand genommen und bekam diese Sachen gezeigt. Außerdem interessierte sich das Team sehr für meine eigenen Interessen und Präferenzen und gestaltete die Rotation dementsprechend nach meinen eigenen Wünschen.

Ich bedanke mich außerdem sehr herzlich bei dem gesamten Unternehmenskommunikations-Team für die tollen vier Wochen und freue mich auch darauf, das Team bei zukünftigen Events zu unterstützen!

UNSERE KATEGORIEN

Ebenfalls Interessant