Events Archives - Netzlink Informationstechnik GmbH

ServerraumDer Hunger nach Rechenleistung, Stellfläche und IT-Service ist bei Unternehmen derzeit nahezu ungebremst und stellt sie vor die Herausforderung, innovative Zukunftslösungen für ihre Rechenzentren zu realisieren. Aber wie kann die dortige IT-Infrastruktur perfekt aufgebaut werden? Effiziente Stromversorgung, eine maßgeschneiderte Klimaanlage, Racks und schließlich die darauf aufbauende Virtualisierung, die Software und Applikationen erfordern ein professionelles Konzept! Fakt ist, dass es derzeit nur sehr wenige Firmen gibt, die ein Software-Defined-Datacenter nach neuesten Standards realisiert haben. Dabei bildet der Aufbau eines Rechenzentrums mittlerweile die entscheidende Basis für Ihre IT.

Erleben Sie unser Software-Defined-Datacenter

Gemeinsam mit unserem Partner Brocade möchten wir Sie herzlich einladen, unseren State-of-the-Art-Aufbau live zu erleben. Am 10. Mai 2016 eröffnen wir für Sie unser SDDC-Democenter in Braunschweig, basierend auf hochwertigen SDN-Switchen von Brocade und zeigen Ihnen, welche Lösungen wir dort für Sie bereithalten. Sie erleben die Hardware vor Ort und haben die Möglichkeit, sich umfassend über diese modernste Infrastruktur zu informieren und unser Architekturkonzept zu erproben. Zu guter Letzt können Sie sich anhand der Open-Source-Plattform FIWARE vom Nutzen einer solchen Struktur überzeugen.

Wann
am Dienstag, den 10. Mai 2016
ab 9 Uhr
für unsere Partner der GROUPLINK und
ab 13 Uhr für unsere Kunden

Agenda
09:00 Begrüßung unserer GROUPLINK-Partner
09:15 Unser Software-Defined-Datacenter im neuen IT-Campus
10:00 Software-Defined-Datacenter heute
11:00 OpenStack orchestrated Clouds – enabled by Brocade
12:00 Software-Defined-Network live zum Anfassen
12:30 kleiner Mittagsimbiss und Ende

13:00 Empfang unserer Kunden mit kleinem Mittagsimbiss
13:15 Begrüßung
13:30 Konzepte rund um Software-Defined-Datacenter
15:00 OpenStack orchestrated Clouds – enabled by Brocade
16:00 Kaffeepause
16:30 Praxisbeispiele in der Liveumgebung
17:00 Software-Defined-Network live zum Anfassen mit anschließendem Ausklang bei Snacks und Getränken

Anmeldung
Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich bis zum 29. April hier an.
Wir freuen uns auf Sie!

Header Zukunftstag

Du wolltest schon immer wissen, wie der Alltag in einem IT-Unternehmen aussieht? In die Tiefen eines Rechners schauen oder sehen, wie ein Computerprogramm entsteht? Dann ist der Zukunftstag bei Netzlink genau das Richtige für dich.

Foto Zukunftstag

Am 28. April öffnen wir unsere Türen und stellen dir von 9.00-14.00 Uhr IT-Berufe und typische Tätigkeiten vor. Gemeinsam mit IT-Profis wirst du einen Computer von innen sehen, mit all seinen empfindlichen Einzelteilen. Du wirst an der Entstehung eines Computerprogramms beteiligt sein und erfahren, was sich zukünftig in der digitalen Welt verändern wird.

Wenn du den Zukunftstag bei uns verbringen möchtest und die Klasse 7-9 besuchst, dann melde dich über das Formular an.

Wir freuen uns auf dich!

 

Leider ist die maximale Zahl an Teilnehmern schon erreicht, deshalb ist zur Zeit keine Anmeldung mehr möglich. Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir dies auf der Seite veröffentlichen.

 
Schaut einfach nochmal rein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Launch of the first full stack FIWARE Lab for Smart Cities in Germany              

read in English                                        

Smart Cities sind die Wegbereiter für Innovation – und jetzt können Sie mit Ihrer Stadt, Ihrer Forschungseinrichtung und Ihrem Team, Dank FIWARE, ganz vorne mit dabei sein!
Neugierig? Dann besuchen Sie unser CeBIT-Event!

FIWARE ist das Ergebnis von mehr als 6 Jahren intensiver Zusammenarbeit von über 500 Industriepartnern im Rahmen eines der größten jemals gestarteten EU-ICT-Programme. 2015 sind alleine in Europa 961 Projekte erfolgreich gefördert worden, darunter auch zahlreiche Applikationen für Smart Cities – alle OpenSource-basiert, schlank und problemlos integrierbar. Inzwischen zieht der Rest der Welt nach: Chile, Mexiko und Brasilien sind schon dabei, die USA folgen bald.

Erfahren Sie bei unserem CeBIT-Event, wie Sie von einem der größten und erfolgreichsten europäischen Forschungsprogramme profitieren können.

Entdecken Sie konkrete Beispiele und faszinierende Lösungen aus den Bereichen Mobilität, Energie, Ressourcenmanagement und Open Data.

Lernen Sie von authentischen Projekten und Erfahrungen anderer und starten Sie Ihre eigene Reise in die Zukunft!

Wann 
am Freitag, 18. März 2016
ab 10.30 Uhr
in Halle 2, IBM Stand A10, Tagungsbereich, Raum Madrid

Agenda
10:30 Get together & welcome
Sven-Ove Wähling, Geschäftsführer der Netzlink Informationstechnik GmbH

11:00 Introduction: Success with FIWARE, an Open Source Global Platform & Ecosystem
Olaf-Gerd Gemein, Vorsitzender des Lenkungsausschusses der Future Internet Public
Private Partnership

11:30 Keynote: FIWARE in Germany’s „Smart Service Welt“ Program. Innovative Open Platform
Solutions for Industry, Start-ups and Cities
Dr. Walter Mattauch, DLR Program Management Agency

12:00 Live launch

12:15 Lunch break

12:45 Showcase: How to Use a FIWARE Lab to Foster Innovation in Smart Cities
Gernot Böge, FIWARE Solution Architect

13:15 Use cases / real-life examples: Open Data / Energy & Environment

13:45 Use cases / real-life examples: Mobility

14:30 Q & A

15:00 End

Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten.
Imbiss und das Eintrittsticket zur CeBIT 2016 sind für Sie kostenfrei!

Anmeldung
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich gleich hier zu unserer FIWARE-Veranstaltung an, um sich einen Platz zu sichern.

Wir freuen uns auf Sie.

 

 

 

CeBIT Treffpunkt Mittelstand 2016

  Erleben Sie das Zeitalter des Cognitive Business!

Gemeinsam mit IBM und weiteren Geschäftspartnern startet Netzlink ins Messegeschehen 2016. Vom 14. bis 18. März 2016 können Sie sich auf der CeBIT 2016 in Hannover über Technologien und Lösungsansätze informieren, mit denen Unternehmen kundenorientierter und schneller agieren können.
Lassen Sie uns gemeinsam auf Entdeckungstour gehen! Wir laden Sie herzlich ein mit uns den

IBM Treffpunkt Mittelstand zu besuchen:
am Montag, 14. März 2016
um 13,00 -15,00 Uhr
in Halle 2, IBM Stand A10 Tagungsbereich, Raum Brüssel

Im Bereich des Cognitive Computing nimmt IBM eine Vorreiterstellung auf dem Markt ein.
Erfahren Sie mehr über IBM Lösungen für aktuelle Markttrends,

> wie Industrie 4.0, Big Data & Analytics, Cloud, Engagement, Security und Systems
> kognitive Computersysteme, die alle Bereiche Ihres Unternehmens unterstützen können,
> neue Freiheiten für Ihr Unternehmen, um revolutionäre Geschäftsmodelle zu entwickeln und
> die Möglichkeit, Wissenspotenzial aus ungenutzten Daten zu schöpfen, um dem Wettbewerb mehr
als nur einen Schritt voraus zu sein.

Agenda Treffpunkt Mittelstand

13.00

 

Begrüßung
Dirk Charbonnier empfängt Businesspartner und Kunden, Direktor Vertrieb Mittelstand DACH, IBM Deutschland GmbH
13.10

 

Welcome to the cognitiveera – Wie profitiert der Mittelstand?
Vortrag von Ivo Körner, Vice President Industry, Enterprise and Commercial, DACH IMT, Mitglied der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH
13.30 Hotspots für den Mittelstand
Dirk Charbonnier, Direktor Vertrieb Mittelstand DACH, IBM
14:15

 

 

 

Kundenreferenzen
Skiresort 4.0
Armin Hofer, Software Client Leader, IBM
Wie Social Software die Kommunikation und Geschäftsprozesse bei Hamm Reno verändert haben
Tony Wehrstein, Solution Manager, GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG
15:00 Networking & Imbiss

Anmeldung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich gleich hier zum Treffpunkt Mittelstand 2016 an, um sich einen der begrenzten Plätze zu sichern.

Auf Wunsch erhalten Sie von uns ein Gästeticket für den freien Eintritt auf das Messegelände.

(Alle Informationen zur Registrierung Ihres elektronischen Gästetickets erhalten Sie rechtzeitig vor
Messebeginn nach Ihrer verbindlichen Anmeldung)

Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß dabei – und freuen uns darauf, Sie in diesem neuen Zeitalter zu unterstützen.

 

 

Nach dem erfolgreichen Start der Zusammenarbeit mit Univention ist Netzlink beim nächsten Univention Summit am 21.-22. Januar 2016 im GOP Varieté Theater Bremen als Goldsponsor vertreten.

Mit Univention und Netzlink flexibel in der Cloud

Cloud-Dienste sind schnell und flexibel abrufbar. Manchmal lassen sich die Anforderungen aber nicht mit den standardisierten Angeboten der großen Anbieter abbilden. Bei diesem Treffen der Open Source Szene wird Dipl.-Inf. Philip Reetz, Teamleiter Consulting bei Netzlink, aufzeigen, wie Netzlink zusammen mit Univention die Anforderungen an eine individuelle Kundenumgebung, mit dem standardisierten Betrieb in einem Rechenzentrum, unter einen Hut bringt. Mit seinem Vortrag „Best Practice Cloud – Jenseits des Bestellformulars: Mit Univention und Netzlink flexibel in der Cloud unterwegs“ wird er ein typisches Kundenszenario illustrieren.

 

 

 

10.11.2015 | 15:30 – 18:30 | Hamburg

Red Hat Community Treffen in Hamburg

Red Hat Community Treffen in Hamburg

Jetzt spricht NETZLINK.

Netzlink Hamburg:// Es ist soweit, die Red Hat Community trifft sich wieder.

Mit den Enterprise Produkten liefert Red Hat Ihnen hochwertige Software aus der Open Source Community für den Einsatz in Ihren Unternehmen. Wir wissen, dass viele von Ihnen selbst oder mit ihren Teams aktiv an der Entwicklung und an der Qualitätssicherung von Open Source Software beteiligt sind. Sie sind Teil dieser Community.

Die Red Hat Community möchte alle Mitglieder  einladen, an einem Erfahrungsaustausch gemeinsam mit anderen Red Hat Kunden / Teilen der Community teilzunehmen.
Am Dienstag, den 10. November 2015 treffen wir uns um 15:30 Uhr bei:

Netzlink Informationstechnik GmbH
HBC – Hamburger Business Center
Berliner Bogen
Anckelmannsplatz 1
20537 Hamburg

Thematisch geht es diesmal um agile Softwareentwicklung und OpenStack.

  • Continuous Integration / Deployment Overview
    Was ist CI/CD?
    Die Entwicklungspipeline (Bestandteile)
  • RPMs oder Native Pakete (NPM/pip/yum)?
  • OpenStack als zentrale Komponente der Entwicklungsinfrastruktur
    Heat Templates für einfaches Deployment
  • Aussichten
  • OpenShift on OpenStack

Im Anschluss gibt es einen kleinen Imbiss und Gelegenheit zur Diskussion.

Sprecher

Cornelio Hopmann, Entwickler bei Netzlink berichtet aus der Praxis für die Praxis:
Softwarepaketierung und Continuous Integration auf OpenStack Basis bei Netzlink

Sebastian Hetze, Senior Solution Architect, Red Hat

Anmeldung

Die Treffen erfreuen sich großer Beliebtheit. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um Ihre Anmeldung an event@netzlink.com.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Red Hat Community-Team.

  • Balken
  • Balken

  • Folgen Sie uns!


    Netzlink bei Xing Profil von Netzlink auf LinkedIn anzeigen